Scott-Curls am Gerät


Benötigtes Equipment:

Larry-Scott-Gerät

Schwierigkeitsgrad:

niedrig

Zielmuskeln:

Bizeps – musculus biceps brachii
Armbeuger – musculus brachialis

Unterstützende Muskulatur:

Oberarmspeichenmuskel – musculus brachioradialis
runder Einwärtsdreher – musculus pronator teres
Finger- und Handgelenksbeuger

Weitere Bezeichnungen:

Bicep Curl Machine, Bizepsgerät, Bizepsmaschine, Scott-Gerät, Larry-Scott-Gerät, Preacher Curls am Gerät

Erklärung der Übung

In deutschen Fitnessstudios nur sehr selten vorhanden ist das zur Scottcurl-Bank entsprechende Gerät. Durch die vorgegebene Rotation ist ein Abfälschen der Übung nahezu unmöglich.

Wie bei den klassischen Scottcurls mit der SZ-Stange lässt sich auch an der Scottcurl-Maschine die vordere Oberarmmuskulatur trainieren, im Detail ist das der Bizeps (musculus biceps brachii) und der Armbeuger (musculus brachialis).

Die richtige Ausführung

Setze dich mit aufrechtem Oberkörper in das Gerät, bilde ein leichtes Hohlkreuz im unteren Rücken und lege deine Oberarme auf dem Armpolster der Maschine ab. Mit den Händen greifst du die Griffstücke oder die Stange im Untergriff. Wichtig ist, dass deine Ellenbogengelenke auf der gleichen Höhe wie das Drehgelenk der Maschine sind. Nur so ist eine perfekte Bewegungsausführung an diesem Gerät möglich.

Während du ausatmest ziehst du die Stange oder die Griffe in Richtung deines Oberkörpers. Hierbei bewegt sich ausschließlich dein Unterarm, der über das Ellenbogengelenk nach vorne gebeugt wird. Der Rest des Körpers bleibt völlig regungslos.

Im Anschluss atmest du ein und senkst die Stange oder die Griffe wieder nach vorne ab. Wichtig ist, dass du dabei deine Arme nicht komplett durchstreckst, sondern eine minimale Beugung im Arm beibehältst. Dies ist sehr zu empfehlen, wenn du deine Ellenbogengelenke schonen möchtest.

Achtung: Durch die Schrägstellung des Polsters wird die Spannung in den Zielmuskeln bei der Übungsausführung wesentlich größer als bei den normalen Bizepscurls. Deshalb ist es sehr wichtig die Muskulatur vorher gut aufzuwärmen.

Variation der Übungsausführung in Hammer-Haltung

Manche Scottcurl-Geräte erlauben es, die Übungsausführung auch in neutraler Griffhaltung durchzuführen. In diesem Fall trainierst du mit dieser Variante auch die Oberarmspeichenmuskel (musculus brachioradialis) mit.

Häufige Fehler

Der häufigste zu beobachtende Fehler bei der Übungsausführung an diesem Fitnessgerät ist die falsche Positionierung des Ellenbogengelenks. Grundsätzlich gilt, dass bei allen Fitnessmaschinen mit einer Rotationsbewegung das entsprechende Körpergelenk auf der gleichen Höhe gehalten werden muss wie das Drehgelenk der Maschine. Ist im Fall der Scottcurls am Gerät das Ellenbogengelenk nicht auf der gleichen Höhe, kann es unter Umständen zu Verletzungen im Armbereich kommen. Achte daher im eigenen Interesse stets auf die korrekte Position deiner Ellenbogen.